Welches Präparierbesteck brauchen Biologen?

Im Gegensatz zur makroskopischen Anatomie im Medizinstudium, wo auch ein eher schlichtes Besteck seinen Dienst tut, verlangt man von den Biologen oft ein etwas spezielleres und deshalb teureres Präparierbesteck.

Abhängig von der jeweiligen Fachrichtung, benötigen Biologen z.B eine Federstahlpinzette und ein Päckchen Rasierklingen für die Handschnitte. Und natürlich zusätzliche Komponenten für die Mikroskopie, wie zum Beispiel Tropfpipette, Objektträger und Deckgläschen, eine Einschlaglupe für Exkursionen (oder sogar eine aplanatische Lupe) etc.

Ein geeignetes Präparierbesteck für die Zoologie findet man auch im Vergleich der Präparationsbesteck für die Anatomie bzw. bei den Präparationsbestecken im Holzkasten. Beide Aufgabenbereiche ähneln sich - hier hat man es am einfachsten, an ein günstiges Besteck zu kommen.

Dieser Vergleich der Präparierbestecke für Biologen enthält auch das ein oder andere günstige Präparierbesteck für das Mikroskop und die Entomologie, wie zum Beispiel das bereits erwähnte Modell Lorenz von studibedarf.de. Dieses Set ist preisgünstig und mit hochwertigem Instrumentarium versehen (wie übrigens alle Bestecke von Studibedarf) - und verfügt als einziges der hier vorgestellten Sets über die unverzichtbare Federstahlpinzette und eine vernünftige Lupe.